Thema: Ölwechsel ohne Bühne

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    TT-Trainee Avatar von nitram
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    242
    2008er TT Roadster 8J
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard Ölwechsel ohne Bühne

    Hallo Leute,

    die Saison geht los und nachdem ich meinen Hobel aus dem Winterschlaf geweckt hab, steht natürlich erstmal ein Öl-Wechsel an. Bisher hab ich das beim Freundlichen machen lassen. Da sind aber in den letzten 6 Jahren die Preise so defitg gestiegen, dass ich es jetzt doch mal selbst machen will.

    Rampen, Wagenheber, Erfahrung beim Öl-Wechsel ist vorhanden. Aber nicht bei einem etwas tieferen TT.

    Problem ist, dass der Wagen durch sein B14 so tief ist, dass ich nicht auf die Rampen komme. Jetzt könnte ich den Auffahrtswinkel der Rampen durch Bretter verkleinern. Wird er dann hinten schon aufsetzen?

    Alternative mit Wagenheber. Reicht es einseitig mit dem Wagenheber um die Verkleidung ordentlich abzubekommen? Sollte man den Wagen nochmal kurz ablassen, dass alles Öl rauskommt?

    Also lieber selberwechseler mit tieferen Fahrzeug hier im Forum, bitte mal Eure Ratschläge!
    Bin gespannt. Gruß Martin
    Geändert von nitram (10.04.2018 um 22:47 Uhr)

  2. #2
    TTFaq-Supporter Avatar von Dirk
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    Essen / Osnabrück
    Beiträge
    857
    2005er TT Roadster 8N
    3,2 201KW / 273 PS quattro

    Standard

    Moin,

    von Ferne ist das schwer zu beurteilen. Also mal der Reihe nach:

    Das Abflachen der Rampe mittels Brettern klingt doch schon mal gut. Dass der Hobel dann hinten aufsetzt halte ich für unwahrscheinlich, da der Überhang sehr kurz ist und das Abflachen dem ja auch vorbeugen kann.

    Von einem Wagenheber rate ich eindeutig ab, es sei denn, Du stehst auf Gefahr und Risiko ist Dein zweiter Vorname. Die Torx-Schrauben sowie der Ölfilter können sehr fest sitzen. Durch das Zerren kippt Dir die Karre nachher vom Heber und dann „Gute Nacht, Marie!“ Lass‘ es.

    Also: beschaff‘ Dir Zugang zu einer Bühne oder Grube oder nimm‘ die Rampe und flache sie ab mit Brettern davor.

    VG
    Mein 'El Gordo' stellt sich vor

    "In this world, nothing can be said to be certain except death and taxes." (Benjamin Franklin)

    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder)

  3. #3
    TTFaq-Supporter Avatar von TurboDream
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Seevetal
    Alter
    36
    Beiträge
    1.540
    1999er TT Coupé 8N
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    Mach ihn doch mit den Wagenhebern hoch und stelle ihn auf die Rampen. So kannst du sicher drunter arbeiten. Mache ich auch oftmals so.

    Links und Rechts parallel anheben und auf die Rampen stellen. Ich nehme auch öfter mal die Unterstellböcke.
    Dann kannst auch besser drunter arbeiten.
    Sollte ausreichen um die Unterbodenverkleidung zu entfernen.

    Der Winkel ist ja nach hinten, wo eh der Ablaß der Ölwanne ist, da brauchst ihn nicht gerade stellen. Einzig für den korrekten Ölstand muss er dann wieder gerade auf dem Boden stehen.

    Langt sogar um ein bisschen mehr unter dem Wagen zu machen :



    Auch nur so wie beschrieben um mal eben die Ölpumpe neu zu machen.....


    Grüße
    Jörg
    Audi TTQR GT30R -verkauft-

    Polo 9N1 Jubi GTI
    http://www.ttfaq.de/forum/showthread...highlight=polo
    -verkauft-

    Nun wieder mit einem TT 8N unterwegs :
    http://www.ttfaq.de/forum/showthread...ich-wieder-%29

  4. #4
    TT-Experte Avatar von Timothy
    Registriert seit
    04.07.2012
    Ort
    Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    693
    1999er TT Coupé 8N
    1,8T 132KW / 180PS Front

    Standard

    Bitte verwende unbedingt Unterstellböcke. Man rüttelt dann meist doch kräftiger, als man denkt ...
    Wenn ich keinen Platz für meinen flachen Wagenheber habe, verwende ich z.B. zwei Scherenwagenheber im Wechsel zum Aufbocken. Fühlt sich etwas sicherer an, als nur einer.

  5. #5
    TT-Trainee Avatar von nitram
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    242
    2008er TT Roadster 8J
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    Danke für die Antworten. Ein paar Böcke hab ich auch noch liegen. Wo setz ich die am besten an, wenn ich den Wagenheber an der Aufnahme am Schweller ansetze?

    @TurboDream:
    Schickes Bild! Wo hast du den Wagenheber angesetzt? Ist das, dass hintere Motorlager? Kriegst du deinen Wagenheber von vorn soweit unter das Auto geschoben?

    Gruß Martin

  6. #6
    TTFaq-Specialist Avatar von Paul90
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    2.373
    2000er TT Coupé 8N
    1,8T 165KW / 225PS quattro

    Standard

    Jörg hat einen 8n, da gibt es zum zum Beispiel die originalen Gummiaufnahmen für die Hebebühne.

    Für den 8j stehen hier Tipps drin: http://www.ttfaq.de/forum/showthread...t=8j+aufbocken

  7. #7
    Prof. TTFaq Avatar von Schmatzek1
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Todendorf bei Ahrensburg
    Alter
    38
    Beiträge
    5.040
    1998er TT Coupé 8N
    1.8T ex132KW/180PS Front

    Standard

    Die originalen Gummiaufnahmen sind NUR für das gerade anheben auf der Bühne gedacht. Nicht für den Wagenheber. Da nimmt man immer die Schwellerkante.
    Das hat den Grund das die Belastung beim Anheben mit dem Wagenheber höher ist. Die Gummiaufnahme im Unterboden hältvdem nicht dauerhaft stand und der Unterboden verformt sich dann.


    Gesendet von iPhone 7 mit Tapatalk
    Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by MaJa Fahrzeugtechnik in cooperation with Siemoneit Racing/Edel01 and MTK!
    Garrett works inside...
    Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
    Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

  8. #8
    TT-Trainee Avatar von mad90mad
    Registriert seit
    10.09.2016
    Alter
    19
    Beiträge
    182
    2004er TT Coupé 8N
    3,2 192KW / 261PS quattro

    Standard

    Hab mir aus alten Schalbrettern eine Rampe gebaut. Solange man nicht zu breit ist passt man gut drunter.
    Meiner ist auch mit dem B14 ausgestattet und es hat alles ohne Probleme und ohne Aufsetzen funktioniert.

    Höhe ist ca 26 cm und sie ist absichtlich so gebaut, dass er mit den Hinterrädern auf draufstehen kann.
    Die Bretter sind untereinander verschraubt und so ist alles umkippsicher.



    Gruß

    Edit:

    Hier mal ne Skizze: Nicht an der Gummiaufnahme wie Schmatzek richtig sagte. Schwellerkante ist besser aber die leidet auf Dauer.
    Wer einen langen Wagenheber hat nimmt mit Gummiauflage den makierten Längsträger.
    Geändert von mad90mad (11.04.2018 um 00:13 Uhr)
    "Und täglich grüßt die Steuerkette."

    • Audi TT 3.2
      " MY - TT 250 " 9,9l/100km
    • Audi A4 2.0 TDI
      " MY - A 4000 " 6,1l/100km

    Instagram: mad90mad
    Youtube: mad90mad

  9. #9
    Dr. TTFaq Avatar von woidl
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Obertrum am See | Österreich
    Alter
    32
    Beiträge
    3.620
    2009er TTRS Coupé 8J
    2,5TFSI 250KW / 340PS quattro

    Standard



    vor 2 Jahren auch spontan Ölwechsel gemacht (mit 2 Wagenheber) - bisschen ein Gefummel aber geht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Audi TTRS | Daytona grau | Sachs Performance | gepfeffert KW V3 Clubsport | S8 Schmiede 9x20 | Recaro Pole Position | Schweizer LLK | "QS"-Ausbau

  10. #10
    TT-Junior Avatar von knooch78
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Hessen, HR
    Beiträge
    417
    2005er TT Coupé 8N Quattro Sport
    1,8T 176KW / 240PS quattro

    Standard

    Wenn ich für einen Ölwechsel erst noch mehrsufig (Wagenheber/Böcke/Rampe/Bretter) das Auto anheben müsste, dann würde ich die Lust verlieren. Ich habe eine Hebebühne und da lässt es sich vernünftig arbeiten aber unter deinen Voraussetzungen? Da es nur um einen Ölwechsel geht, würde ich in eine freie Werkstatt fahren und das machen lassen. Dafür braucht es nämlich keine Audi Vertragswerkstatt. Das kostet nicht die Welt und die Wagenheberaufnahmen werden auch nicht verhunzt.
    Gruß
    Marcell


  11. #11
    TTFaq-Supporter Avatar von TurboDream
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Seevetal
    Alter
    36
    Beiträge
    1.540
    1999er TT Coupé 8N
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von nitram Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten. Ein paar Böcke hab ich auch noch liegen. Wo setz ich die am besten an, wenn ich den Wagenheber an der Aufnahme am Schweller ansetze?

    @TurboDream:
    Schickes Bild! Wo hast du den Wagenheber angesetzt? Ist das, dass hintere Motorlager? Kriegst du deinen Wagenheber von vorn soweit unter das Auto geschoben?

    Gruß Martin
    Danke

    Der Wagenheber ist als zusätzliche Sicherung.

    Den Rest kann man dann nicht mehr vergleichen, da es sich bei mir ja um einen 8N handelt. Sorry, das kam im ersten Beitrag nicht so recht rüber.


    Ich hatte begonnen mit 2 Wagenhebern parallel an den Schwellerkanten, dann den großen Wagenheber mittig unter die Vorderachse bei der Aufnahme der Drehmomentstütze, damit den Wagen angehoben bis die Unterstellböcke drunter gepasst haben.

    Geht auch am Heck ^^

    Audi TTQR GT30R -verkauft-

    Polo 9N1 Jubi GTI
    http://www.ttfaq.de/forum/showthread...highlight=polo
    -verkauft-

    Nun wieder mit einem TT 8N unterwegs :
    http://www.ttfaq.de/forum/showthread...ich-wieder-%29

  12. #12
    Dr. TTFaq Avatar von woidl
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Obertrum am See | Österreich
    Alter
    32
    Beiträge
    3.620
    2009er TTRS Coupé 8J
    2,5TFSI 250KW / 340PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von knooch78 Beitrag anzeigen
    Da es nur um einen Ölwechsel geht, würde ich in eine freie Werkstatt fahren und das machen lassen. Dafür braucht es nämlich keine Audi Vertragswerkstatt. Das kostet nicht die Welt und die Wagenheberaufnahmen werden auch nicht verhunzt.
    100% zustimm.
    würd ich selbst bzw. ohne Bühne oder Grube auch nicht mehr machen.
    War bei mir nur spontan da ich den Unterboden demontieren musste und Ölwechsel stand sowieso an.

    In dem Moment hab ich meine alte Werkstatt mit Bühne dann doch wieder vermisst.
    Audi TTRS | Daytona grau | Sachs Performance | gepfeffert KW V3 Clubsport | S8 Schmiede 9x20 | Recaro Pole Position | Schweizer LLK | "QS"-Ausbau

  13. #13
    TT-Senior Avatar von Meik75
    Registriert seit
    08.07.2013
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.375
    2007er TT Coupé 8J
    3,2 under construction quattro

    Standard

    ...oder so ne Hobbyschrauber-Mietwerkstatt suchen. Ne Bühne hier kosten um die 10€ pro Stunde und das Altöl kannst für ein paar Euro auch gleich da lassen.

    Gruß...Meik

    P.S.: Wenn Du es echt irgendwo aufgebockt und draußen machen willst, achte darauf dass es nicht windig ist, sonst hast Du das Öl nachher überall. ;-)

  14. #14
    TT-Trainee Avatar von nitram
    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    242
    2008er TT Roadster 8J
    3,2 184KW / 250PS quattro

    Standard

    das Zeit und Aufwand für eine solche Aktion im Vergleich zu div. Angebotsaktionen in keinem Verhältnis stehen, brauchen wir nicht diskutieren. Ich mache nur manche Sachen einfach aus Interesse gerne selbst.

    mal noch eine Frage zum Vergleich 8N vs. 8J. Sind die Unterböden wirklich so unterschiedlich? bzw. ist beim 8J soviel mehr mit Verkleidung versehen, dass man da gar nicht richtig ran kommt? (z.B. die Längsholme wo man einen Bock unterstellen könnte)

    @woidl:
    Kannst du als 8J Fahrer mal noch kurz sagen wie / wo du die 2 Heber angesetzt hast bzw. wenn Böcke wo drunter.

    Meine Ansatz wäre jetzt
    1. Rampen mit einer Bohle versehen und einen flacheren Winkel erzeugen

    wenn das nicht klappt....
    2. Wagen vorne links und rechts gleichzeitig aufbocken und 2 Böcke drunter.
    Frag mich nur noch wo ich die dann hinstelle. An die Drehmomentstütze komm ich ja nicht ran (Verkleidung). Was haltet ihr von der Aufnahme der Querlenker?

    Gruß Martin

  15. #15
    Dr. TTFaq Avatar von woidl
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Obertrum am See | Österreich
    Alter
    32
    Beiträge
    3.620
    2009er TTRS Coupé 8J
    2,5TFSI 250KW / 340PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von nitram Beitrag anzeigen
    @woidl:
    Kannst du als 8J Fahrer mal noch kurz sagen wie / wo du die 2 Heber angesetzt hast bzw. wenn Böcke wo drunter.
    rangierwagenheber an den originalen "hebereinbuchtungen" -> lange 16er-nuss dazwischenlegen und dann passt das perfekt.

    böcke dann unter die aluaufnahme der querlenker (is so eine alu-rechteck-klotz wo eine schraube unten reingeht)
    Audi TTRS | Daytona grau | Sachs Performance | gepfeffert KW V3 Clubsport | S8 Schmiede 9x20 | Recaro Pole Position | Schweizer LLK | "QS"-Ausbau

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •