Thema: 1.8t Luftfilterkasten mit 3.2er Schnorchel oder Schlauch

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46
  1. #1
    TT-Junior Avatar von collarisc
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    nähe München
    Beiträge
    555

    1.8T 165KW / 224PS quattro

    Standard 1.8t Luftfilterkasten mit 3.2er Schnorchel oder Schlauch

    Hi @ All,

    während der Saisonpause heißt es immer Teile sammeln, bearbeiten und einbauen

    Für zukünftig geplante weitere Leistungsschritte (geplant sind ca. 340PS), habe ich mir in meinem Fall jetzt mal den LMM des RS4 B5 organisiert und möchte entsprechend auch die andere Seite des Luftfilterkastens bearbeiten, also den eingeengten Schnorchel des 1.8t´s in den Kotflügel hinein laufend, wie schon mehrmals beschrieben austauschen.

    Die verbreiteste Art ist wohl einfach einen Flex- bzw. Silikonschlauch (80er,90er oder 100mm?) oder den Schnorchel des 3.2er in den 1.8T-Filterkasten zu integrieren.

    Nun meine Fragen:

    Welche Variante ist denn die sauberste und sinnvollste Lösung ?

    Schlauchlösung:

    - welcher Schlauchquerschnitt passt denn max. in die (bearbeitete) OEM Öffnung des Kastens und des Kotflügels ?
    - ist genug Platz am/im Kasten um einen "Flansch" einsetzen zu können, damit man nicht nur den Schlauch "hineinstecken" muß, sondern vernünftig mit einer Schelle befestigen kann ?
    - muß der Schlauch im Kasten noch abgedichtet werden oder reicht das "anstecken" bzw. "hineinstecken" ?

    3.2er Schnorchel:

    - wohl optisch die TÜV- und Polizei-konformste Lösung
    - im Vergleich zum 1.8t-Schnorchel sicherlich schon wesentlich besser, aber sieht immer noch recht "eng" aus oder reicht das wirklich ?


    Sorry für die vielen (sich wiederholenden) Fragen, aber ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

    Mich verwirren div. Aussagen etablierter Tuner welche sagen, daß "je größer der Querschnitt, umso besser" gegenüber vermeindlich erfahrener TT/1.8t-Fahrer, die sagen "der 3.2er Schnorchel reicht vollkommen aus"


    Thema RS4 B5 LMM in den Luftfilterkasten integrieren:

    - lässt er sich besser in das Oberteil des 3.2er oder des 1.8t integrieren ? Bearbeitet werden müssen ja beide, aber wenn man sich Arbeit sparen kann ...


    Desweiteren würden mich Detailbilder der von Euch durchgeführten Umbauten interessieren.
    es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !

    Mein kleines Schwarzes

  2. #2
    TT-Junior Avatar von knooch78
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Hessen, HR
    Beiträge
    417
    2005er TT Coupé 8N Quattro Sport
    1,8T 176KW / 240PS quattro

    Standard

    Ich hätte noch einen bearbeiteten Luftfilterkasten inkl. RS4 B5 LMM (20tkm mit Papierfilter! gefahren, nicht geölt!) abzugeben. Oberteil angepasst auf den größeren LMM, Unterteil im Bereich des original Schnorchels ausgeschnitten. Dann könntest Du deinen original lassen.
    Ursprünglich hatte ich einen 100mm oder 120mm Flexschlauch verbauen wollen aber Richtung Kotflügel war mir das zu eng und Richtung Front zu auffällig.
    Und nein, das ist kein Problem mit den Temperaturen im Motorraum, die gehen nur hoch wenn man steht, so bald man fährt liegen die nur min. über Umgebungstemperatur. Habe ich selbst gemessen und das Temp Delta der Ansaugluft lag bei mir bei 8-10 Grad.
    Gruß
    Marcell


  3. #3
    TT-Trainee Avatar von Jochen_145
    Registriert seit
    27.05.2017
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    282
    2000er TT Roadster 8N
    1,8T 132KW / 180PS Front

    Standard

    Zitat Zitat von knooch78 Beitrag anzeigen
    Und nein, das ist kein Problem mit den Temperaturen im Motorraum, die gehen nur hoch wenn man steht, so bald man fährt liegen die nur min. über Umgebungstemperatur. Habe ich selbst gemessen und das Temp Delta der Ansaugluft lag bei mir bei 8-10 Grad.
    Doch genau diese 8- 10 °C sind das Problem, denn überleg mal, was man in einem LLK investieren musst, damit dieser die 8 - 10°C wieder herunter kühlt und du auf gleichem Temperaturniveau kommst, wie vor dem Umbau..

    Eine erhöhte Ansauglufttemperatur addiert sich 1 zu 1 auf die Ladelufttemperatur und somit auf die Füllung aus. "Einfacher" kann man keine Mehrleistung erreichen, daher verstehe ich solle Wege überhaupt nicht..

    ( was glaubt ihr eigentlich, warum der OEM diese Schnorchel verbaut, wenn es nicht so deutliche Auswirkungen hätte)
    .. der mit dem mechanischem TT

    performance based on engineering

  4. #4
    TT-Junior Avatar von collarisc
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    nähe München
    Beiträge
    555

    1.8T 165KW / 224PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von knooch78 Beitrag anzeigen
    Ich hätte noch einen bearbeiteten Luftfilterkasten inkl. RS4 B5 LMM (20tkm mit Papierfilter! gefahren, nicht geölt!) abzugeben. Oberteil angepasst auf den größeren LMM, Unterteil im Bereich des original Schnorchels ausgeschnitten. Dann könntest Du deinen original lassen.
    habe bereits einen nagelneuen RS4 B5 LMM gekauft und beim Luftfilterkasten weiß ich noch nicht, welchen Weg ich gehe und sammle erst nochmal Erfahrungen. Daher erstmal danke für dein Angebot.


    Zitat Zitat von knooch78 Beitrag anzeigen
    Ursprünglich hatte ich einen 100mm oder 120mm Flexschlauch verbauen wollen aber Richtung Kotflügel war mir das zu eng und Richtung Front zu auffällig.
    Und nein, das ist kein Problem mit den Temperaturen im Motorraum, die gehen nur hoch wenn man steht, so bald man fährt liegen die nur min. über Umgebungstemperatur. Habe ich selbst gemessen und das Temp Delta der Ansaugluft lag bei mir bei 8-10 Grad.

    Zitat Zitat von Jochen_145 Beitrag anzeigen
    Doch genau diese 8- 10 °C sind das Problem, denn überleg mal, was man in einem LLK investieren musst, damit dieser die 8 - 10°C wieder herunter kühlt und du auf gleichem Temperaturniveau kommst, wie vor dem Umbau..

    Eine erhöhte Ansauglufttemperatur addiert sich 1 zu 1 auf die Ladelufttemperatur und somit auf die Füllung aus. "Einfacher" kann man keine Mehrleistung erreichen, daher verstehe ich solle Wege überhaupt nicht..

    ( was glaubt ihr eigentlich, warum der OEM diese Schnorchel verbaut, wenn es nicht so deutliche Auswirkungen hätte)
    alleine schon bzgl. der Platzprobleme beim BAM werde ich den Schlauch oder OEM 3.2er Schnorchel definitiv in den Kotflügel legen, wie es auch OEM vorgesehen ist.

    Will hier keinen Glaubenskrieg lostreten, sondern nur Erfahrungen bzgl. des Luftfilterkastens und dessen Bearbeitung sammeln
    es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !

    Mein kleines Schwarzes

  5. #5
    TT-Experte Avatar von Julian
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Witten
    Beiträge
    817
    2003er TT Roadster 8N
    1,8T 132KW / 180 PS (AUQ) Front

    Standard

    1.8T Luftfilterkasten mit 3.2er Schnorchel passt sehr gut. Ich habe nur die Öffnung ein wenig mit dem Dremel erweitert und entsprechend abgedichtet. Ist zwar etwas eng, aber es passt alles mit der original Halterung.

    ————— stammtisch-ruhrgebieTT.de —————

    „Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen.“

  6. #6
    TTFaq-Supporter Avatar von Sonynico
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Warburg
    Alter
    32
    Beiträge
    132
    2003er TT Roadster 8N
    1,8T 165KW / 225PS quattro

    Standard

    Fahre auch den 3.2 schnorchel .. ist denke die einfachste und polizeikomformste lösung...

  7. #7
    TT-Junior Avatar von knooch78
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Hessen, HR
    Beiträge
    417
    2005er TT Coupé 8N Quattro Sport
    1,8T 176KW / 240PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen_145 Beitrag anzeigen
    Doch genau diese 8- 10 °C sind das Problem, denn überleg mal, was man in einem LLK investieren musst, damit dieser die 8 - 10°C wieder herunter kühlt und du auf gleichem Temperaturniveau kommst, wie vor dem Umbau..

    Eine erhöhte Ansauglufttemperatur addiert sich 1 zu 1 auf die Ladelufttemperatur und somit auf die Füllung aus. "Einfacher" kann man keine Mehrleistung erreichen, daher verstehe ich solle Wege überhaupt nicht..

    ( was glaubt ihr eigentlich, warum der OEM diese Schnorchel verbaut, wenn es nicht so deutliche Auswirkungen hätte)
    Ich habe das Delta von 8-10 Grad nach LLK gehabt, sprich nach Verdichter und kompriemieren der Ladeluft.
    Motorraumtemperatur im Ansaugbereich waren während der Fahrt glaube ich 3-5 Grad über Außentemp wenn ich das noch recht in Erinnerung habe.
    Wenn Du einen Motor baust der darauf so temperaturempfindlich reagiert, dann sarft du auch nur noch mit der oem Variante im Schatten fahren weil es im Kotflügel wahrscheinlich auch nicht viel besser aussieht wenn die Sonne drauf scheint.
    Ich denke das bei oem neben der möglichen Nutzung in der Sahara bei 50°C und das mit 95 Oktan auch Schallemmisionen eine Rolle spielen. Und das ist mir bei selektiver Betrachtung für meinen Anwendungsfall auch egal.
    Gruß
    Marcell


  8. #8
    Member Avatar von andreTTr
    Registriert seit
    17.04.2015
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    53
    2002er TT Roadster 8N
    1,8T 165KW / 225PS quattro

    Standard

    Gibt es den Schnorchel vom 3.2er bei Audi einzeln zu kaufen oder nur in Verbindung mit dem kompletten Kasten?

  9. #9
    TT-Experte Avatar von Julian
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Witten
    Beiträge
    817
    2003er TT Roadster 8N
    1,8T 132KW / 180 PS (AUQ) Front

    Standard

    Gibt es einzeln zu kaufen

    ————— stammtisch-ruhrgebieTT.de —————

    „Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen.“

  10. #10
    TT-Experte Avatar von Julian
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Witten
    Beiträge
    817
    2003er TT Roadster 8N
    1,8T 132KW / 180 PS (AUQ) Front

    Standard

    Editieren geht leider nicht mehr...Daher hier noch die TN 8N0 129 604 D

    ————— stammtisch-ruhrgebieTT.de —————

    „Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen.“

  11. #11
    TT-Trainee Avatar von bullet0507
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    155
    1999er TT Coupé 8N
    1,8T 132KW / 180PS quattro

    Standard

    Habe auch den 3.2er Schnorchel in meinen normalen Filterkasten eingepasst.
    Als Tipp dichte nach dem Einbau alles von außen und innen mit dauerelastischer Karosseriedichtmasse ab. Dann ist es sicht und trotzdem flexibel.

    Eine Frage der RS4 B5 LMM hat dann 90mm?
    Serie sollte der BAM doch 80mm haben und der 180PS 70mm oder?

    Frage nur weil ich mir extra einen BAM Kasten besorgt habe, da ich beim Laderupgrade auf den 80mm BAM LMM gehen wollte.

  12. #12
    TT-Junior Avatar von collarisc
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    nähe München
    Beiträge
    555

    1.8T 165KW / 224PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von bullet0507 Beitrag anzeigen
    Eine Frage der RS4 B5 LMM hat dann 90mm?
    korrekt und wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist der LMM vom 3.2er TT/VW R32 DSG vom Durchmesser irgendwo zwischen BAM und RS4 B5 ?
    es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !

    Mein kleines Schwarzes

  13. #13
    TT-Trainee Avatar von bullet0507
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    155
    1999er TT Coupé 8N
    1,8T 132KW / 180PS quattro

    Standard

    dachte 3.2 hat auch einen 80mm

  14. #14
    TTFaq-Specialist Avatar von Paul90
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    2.383
    2000er TT Coupé 8N
    1,8T 165KW / 225PS quattro

    Standard

    Genau, der RS4 B5 LMM hat ca 90mm, Innendurchmesser ist logischerweise ein bisschen weniger.
    Das Einsetzen an meinem APX Oberteil war eigentlich relativ einfach. Man muss jedoch sowohl am LMM Gehäuse, als auch am Liftfilterkastenoberteil ein wenig mit dem Dremel hantieren. Ist aber eigentlich selbsterklärend.
    2015-10-24 16.49.43.jpg2015-10-24 16.50.06.jpg

    Zur Frischluftzufuhr nutze ich einen Flexschlauch
    2015-10-30 16.39.19.jpg

  15. #15
    TT-Junior Avatar von collarisc
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    nähe München
    Beiträge
    555

    1.8T 165KW / 224PS quattro

    Standard

    Zitat Zitat von Paul90 Beitrag anzeigen
    Zur Frischluftzufuhr nutze ich einen Flexschlauch
    so wie es aussieht, passt der Frischluftschlauch doch iregndwo dazwischen ?
    Dachte da ist kein Platz ... hast du Probleme mit der Feuchtigkeit ect. ... wollte eigentlich genau deswegen den OEM Platz im Radhaus nutzen.

    - Welchen Querschnitt hat der Schlauch ?
    - hast du davor den 3.2er Schnorchel getestet und merkst einen unterschied ? (vorausgesetzt das die Software jeweils angepasst wurde)
    es macht nichts, wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen !

    Mein kleines Schwarzes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •